AUTOMATISIERT TAPEN
MIT APPLIKATOR

ATK - Active Taping Kit revolutioniert das Anbringen von Klebeband mit Roboter

Als führendes Beispiel für Industrie 4.0 verfügt der FerRobotics ATK über eine unübertroffene Technologie mit einer präzisen Steuerung aller einzelnen Prozessparameter - Anpresskraft, Schneiden und Klebebandverbrauch. Die schlüsselfertige Lösung bietet eine robotertaugliche sensitive Bandapplikation mit allen Vorteilen der Active Compliant Technology.

 

 

Aerobotix arbeitet mit FerRobotics zusammen, um ein revolutionäres Werkzeug für das präzise Aufbringen von Abdeckband durch Roboter auf den Markt zu bringen

Aerobotix und FerRobotics, zwei führende Robotikunternehmen mit Sitz in den USA bzw. Österreich, haben heute offiziell bekannt gegeben, dass sie gemeinsam eine neue Lösung entwickelt haben, um der Nachfrage der Luft- und Raumfahrtindustrie nach einem Roboterwerkzeug zum automatisierten und präzisen Aufbringen von Klebeband nachzukommen.

Die Zusammenarbeit zwischen den Experten der beiden Unternehmen hat zur Entwicklung eines revolutionären End of Arm Tooling (EOAT) geführt. Nach monatelanger Prototypenphase und Tests während der Pandemie wurde das neue Active Taping Kit (ATK) Tool fertig gestellt. Die patentierte Active Compliant Technology (ACT) von FerRobotics ermöglicht es einem Roboter, beim Anbringen von Klebeband an einem Flugzeug die erforderliche konstante Kraft auszuüben. Das Werkzeug revolutioniert das reibungslose Abkleben von Teilen mit unterschiedlichen Formen und bringt perfekt gerade Klebebandlinien dort an, wo der Kunde sie benötigt.

"Die Kunden haben Aerobotix schon seit Jahren gebeten, den Maskierungsprozess zu automatisieren", sagt Chris Kolb, Vice President of Sales bei Aerobotix. "Die Antwort war immer 'wäre das nicht großartig', aber die Technologie, die für eine korrekte Ausführung erforderlich ist, war einfach noch nicht verfügbar. Mit dem FerRobotics ACT-Gerät kann der Roboter das Teil 'erfühlen' und die Kraft zum Aufbringen des Klebebands sofort anpassen. Wir brauchten diese Sensibilität, um das Abdeckband richtig anzubringen und hochwertige Teile nicht zu beschädigen."

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Der ATK bietet höchste Prozessqualität aus einer Hand, und das bei einem kompakten und leichten Design", sagt Dr. Ronald Naderer, Gründer und CEO von FerRobotics. "Er ist extrem langlebig und wurde entwickelt, um verschiedene Arten von Klebebändern mit exakter Wiederholbarkeit und ohne Blasen oder Falten auf jedes Teil oder jede Oberfläche aufzubringen. Dieses gemeinsame Projekt mit Aerobotix hat zu einem innovativen Produkt geführt, das die Kundenbedürfnisse nun vollstens erfüllt."

Der ATK übertraf die Erwartungen

Der ATK übertraf die Erwartungen in Bezug auf Präzision und Zuverlässigkeit, als er im hauseigenen Prozesslabor von Aerobotix getestet wurde - einer Einrichtung, die eine Reihe von automatisierten Systemen beherbergt, die zum Lackieren, Reparieren, Aushärten, Schleifen und Prüfen von Produkten für Kunden aus der Luft- und Raumfahrt eingesetzt werden. Das automatisierte Maskierungsverfahren des ATK revolutioniert den Lackierprozess und wird bereits an mehreren Flugzeugen getestet.

Finanziert wurde dieses internationale Projekt vom Air Force Research Laboratory (AFRL) unter der Leitung von Dr. Carl Lombard, Ingenieur für Materialforschung. Die wissenschaftliche Forschungsorganisation erkannte den potenziellen Wert des EOAT-Konzepts und fügte hinzu, dass der Produktionsstillstand während der Pandemie eine gute Gelegenheit bot, Entwicklung und Tests zu unterstützen. Darüber hinaus war Dr. Lombard aufgrund seiner Erfahrung mit Programmen, bei denen sich die manuelle Maskierung auf Kosten und Liefertermine auswirkt, für die AFRL der richtige Mann, um die Entwicklung dieser neuen Lösung finanziell zu unterstützen.

"Wir nennen es scherzhaft unser Pandemie-Baby", sagte Kent Pfeifer, Aerobotix Process Engineering Manager, der das US-Team des Projekts leitete. "Unsere beiden Unternehmen hatten während der globalen Ruhe etwas zusätzliche Bandbreite, und da AFRL uns finanziell unterstützt hat, haben wir es einfach gemacht. Wir lassen alle Arten von Abdeckbändern durch den ATK laufen, und bis jetzt funktionieren sie alle hervorragend. Was wir zu Beginn nicht wussten, ist, dass der Roboter die ersten Klebebandlinien anbringt. Das spart den Lackierern eine Menge Zeit und vermeidet Fehler, da sie nicht messen oder Schablonen verwenden müssen, um die weiteren Klebebandlinien genau zu treffen. Die Zeit- und Kostenersparnis übertrifft alle unsere Erwartungen."

Der ATK wird für ECONOVIUS nominiert

Im November wurde der ATK als eines von nur fünf Projekten für den Econovius, einen Sonderpreis im Rahmen des österreichischen Staatspreises für Innovation, nominiert. Die erfolgreichen Nominierten wurden aus mehr als 400 Einreichungen ausgewählt. Das österreichische Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vergibt den Preis jährlich, um Unternehmen zu ermutigen, innovative Produkte zu entwickeln, die zum Wirtschaftswachstum des Landes beitragen.

Fühlt sich an wie ein frühes Weihnachtsgeschenk: Die ATK Nominierungsurkunde zum Econovius 2022, dem Sonderpreis im Zuge des Staatspreis Innovation.
Gewidmet von der Wirtschaftskammer Österreich.

> NOMINIERUNG NEWS <<

>> ATK PRODUKT INFOS <<

 

Über unseren Partner Aerobotix

Aerobotix mit Hauptsitz in Huntsville, Alabama, ist ein innovativer Marktführer im Bereich Roboterlösungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung modernster automatisierter Roboterlösungen für hochwertige, hochpräzise Komponenten, Flugzeuge und Fahrzeuge spezialisiert. Aerobotix hat mehr als 130 Robotersysteme in den USA und im Ausland installiert und erzielt damit außergewöhnliche Ergebnisse und Einsparungen für seine Kunden.

   

Wo Platz
ist für Ver-
besserung,

Fühlen wir uns am Wohlsten.

IHRE ANFRAGE AN FERROBOTICS

Der bestmögliche Kontakt zu Ihnen ist uns wichtig. Unsere Experten stehen Ihnen mit ihrem Know-how gerne zur Verfügung. Senden Sie jetzt Ihre Anfrage an den Weltmarktführer für sensitive Robotik: